© Copyright 2000 - 2017 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Kloster Bronnbach
Am 15. Oktober 1866 wurde die erste Eisenbahnstrecke von Hochhausen an der Tauber nach Wertheim von der Badischen Staatseisenbahn in Betrieb genommen. 1868 wurde das Bahnhofsgebäude fertiggestellt, das aus Buntsandstein im neoromanischen Baustil erbaut wurde. Dieses ist in seinen Grundzügen bis heute erhalten geblieben. Der Bahnhof verdankt seine Entstehung im Wesentlichen der Bekanntheit des Klosters im nahe gelegenen Ort. Vor Bronnbach überspannt eine Stahlbrücke die Tauber. Der heutige Haltepunkt wurde nach 2002 in Kloster Bronnbach umbenannt.
Bilder Kloster Bronnbach
Bahnhof von 1868
Luftaufnahme
Bahnhof von 1868
Taubertalbahn
Z Bahnhof iel
nach oben  > nach oben  >