EINE DOKUMENTATION
Wiesbadener Stationen Wiesbadener Stationen
Die Eisenbahn “kam” am 19. Mai 1840 nach Wiesbaden. Also fünf Jahre nach der Eröffnung der ersten Eisenbahn von Nürnberg nach Fürth 1835. Wiesbaden hatte zu diesem Zeitpunkt ca. 11.648 Einwohner (Ende 2012 waren es 278.601 Einwohner).

Wiesbadener Bahnstationen:

Wiesbaden Hbf (seit 1840) Wiesbaden Erbenheim (seit 1879) Wiesbaden Ost (seit 1840) Wiesbaden Biebrich (seit 1856) Wiesbaden Igstadt (seit 1879) Wiesbaden Schierstein (seit 1856) Wiesbaden Dotzenheim (seit 1889)
© Copyright 2000 - 2019 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten Wiesbaden Hbf Wiesbaden-Dotzheim Wiesbaden-Igstadt Wiesbaden-Erbenheim Wiesbaden Ost Rhein Wiesbaden-Biebrich Wiesbaden-Schierstein nach Niedernhausen nach Niederlahnstein nach Köln nach Frankfurt Legende: Hauptstrecke DB - Bahnhof Haltepunkt Nebenstrecke DB - Bahnhof Haltepunkt Privatbahn - Bahnhof Haltepunkt Zeche stillgelegt Zeche in Betrieb Strecke stillgelegt - Bahnhof Haltepunkt  Station vorhanden Güterstrecke - Bahnhof