© Copyright 2000 - 2016 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Witten Hbf
Schon 1829 wurde in Witten die Muttentalbahn gebaut. Sie diente dem Transport von Kohle mittels Loren, die durch Pferde gezogen wurde. Die erste überregionale Verbindung eröffnete die Bergisch-Märkische Eisenbahn-Gesellschaft am 20. Dezember 1848 von Elberfeld über Schwelm nach Dortmund. Das Empfangsgebäude wurde am 9. März 1849 gleichzeitig mit dem Personenverkehr eröffnet. 1860/62 eröffnete die Verbindung von Witten nach Essen. Damit war Witten zum Bahnknotenpunkt geworden und erhielt am 5. Juni 1863 die erste "Central-Werkstatt" der BME, die noch mit dem Bahnhof verbunden war. Sie besaß eine dreischiffige Halle die 47 Meter breit und 82 Meter lang war. Hier wurden Lokomotiven und Wagen ausgebessert. 1873 wurde die Zentralwerkstatt Witten durch eine Weichenschmiede erweitert. Diese Schmiede wurde später eine der weltweit größten Spezialwerke für den Weichenbau. Im Dezember 1880 öffnete die Strecke von Langendreer nach Witten. Dieser Bahnhof trug die Bezeichnung Witten-Ost. Der Bahnhof der Bergisch-Märkische Eisenbahn-Gesellschaft hatte die Bezeichnung Witten-West. Der wirtschaftliche Aufschwung erzwang einen Neubau des gesamten Bahnhofs. So wurde der neu gebaute Bahnhof, wie er heute noch existiert, 1901 eröffnet. Der Architekt was Richard Sauerbruch aus Witten.  Das alte Stationsgebäude Witten BM riss man 1899 ab. 1940 erfolgte die Umbenennung in Witten Hauptbahnhof. 1959 verlegte man den Güterbahnhof zum Bahnhof Witten-Ost. 1994 wurde durch die Einrichtung der S-Bahn von Dortmund nach Hagen der Bahnhof erneut umgestaltet. Der Bahnhof samt Bahnsteigen steht heute unter Denkmalschutz und beherbergen die Vereinsräume der Wittener Eisenbahnfreunde.      
Bilder Witten
Bahnhof von 1849
Luftaufnahme
Bahnhof von 1901 Bahnhof von 1848
Bahnhof von 1901
Die Eisenbahn “kam” am 20. Dezember 1848 nach Witten. Also 13 Jahre nach der Eröffnung der ersten Eisenbahn von Nürnberg nach Fürth 1835. Witten hatte zu diesem Zeitpunkt 3.632 Einwohner (Ende 2013 waren es 95.629 Einwohner).  
Hagen - Dortmund
Z Bahnhof iel
nach oben  >