© Copyright 2000 - 2016 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Wuppertal-Ronsdorf
Am 1. September 1868 wurde die Bahnstrecke nach Remscheid in Betrieb genommen, auf der auch der Bahnhof Rondorf Staatsbahnhof entstand. Am 28. Mai 1891 wurde die meterspurige Ronsdorf-Müngstener Eisenbahn eröffnet, die von Rondorf Staatsbahnhof (siehe Abbildung rechts Kleinbahn, links Staatsbahn) zum Ronsdorfer Stadtbahnhof führte. 1903 elektrifizierte man die Strecke. Bis 1959 erfolgte dann die Stilllegung. Das im Zweiten Weltkrieg zerstörte Empfangsgebäude wurde am 26. September 1968 durch ein neues Gebäude ersetzt. 2007 erfolgten umfangreiche Umbauarbeiten. Dabei wurde der Zugang über das Empfangsgebäude und die Unterführung, sowie die Bahnsteigüberdachung entfernt. Das Stationsgebäude enthält einen Kiosk.
Bilder Ronsdorf
Luftaufnahme
Ronsdorf Staatsbahnhof 1868 
25 Jahre nach der Zerstörung des Empfangsgebäudes halfen Sondermittel des Bundes ein bescheidenes, neues Gebäude zu bauen. Es besitzt ein Gaststätte und eine Güterhalle mit Vordach. Es wurde am 26. September 1968 eingeweiht.
Der Müngstener
Z Bahnhof iel
nach oben  >