EINE DOKUMENTATION
© Copyright 2000 - 2019 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten

Bau und Streckeneröffnung

Die im Herbst 1847 gegründete sich die Aktiengesellschaft zur Finanzierung der 3,8 km langen normalspurigen Bahnstrecke für eine Pferdebahn. Am 28. Mai 1848 begann der Bahnbetrieb zwischen Fröttstädt und Waltershausen mit einer feierlichen Eröffnung. Der erste Pächter und gleichzeitiger Vorstandsvorsitzende der Gesellschaft, der in Fröttstädt bereits ein Bahnhofsrestaurant führte, erwarb für die Station in Waltershausen ein Gasthaus. Dort wurden die erforderlichen Büros, das Bahnhofsrestaurant, eine Güterexpedition und ein Postbüro untergebracht. Für die Pferde baute er einen Stall. 1860 schlug die Thüringer Eisenbahn dem Pächter vor, die Pferdebahn zu übernehmen. 1874 wurde durch Intervention des Landesherren die Firma Bachstein mit dem Umbau der Pferdebahn. Am 11. April 1876 fuhr der erste dampfgetriebene Zug in den Bahnhof Waltershausen ein. Die Weiterführung nach Georgenthal (Thür) und damit die Gesamtstrecke ging am 1. November 1896 in Betrieb.

Das Empfangsgebäude Waltershausen

Ein Empfangsgebäude aus Fachwerk wurde 1876 eröffnet. Es lag außerhalb des Gleisbogens in Stadtlage. Einen separaten, großen Güterschuppen gab es in Richtung Friedrichroda. Dieser war durch ein eigenes Ladegleis mit der Gleisanlage verbunden. Neben einer Kopf- und Seitenrampe war auch eine Freiladestraße vorhanden. 1876 gab es im Bahnhof eine Wasserstation, ein Lokschuppen und eine Reparaturwerkstatt.

Weitere Streckeneröffnungen und Ausbauten

1907 baute man die Strecke zweigleisig aus und errichtete zwei Stellwerksgebäude im Bahnhof. Zwischen 1925 und 1928 erweiterte die Deutsche Reichsbahn das Stationsgebäude. 1943 wurde das zweite Gleis zurückgebaut, um es für die Stahlerzeugung zu nutzen.

Was hat sich verändert, was ist geblieben

Das Empfangsgebäude wurde im September 2017 abgerissen und durch einen neuen Terminal ersetzt.
Planung und Konzession
Die Eisenbahn “kam” am 2. Juli 1876 nach Waltershausen. Also 41 Jahre nach der Eröffnung der ersten Eisenbahn von Nürnberg nach Fürth 1835. Waltershausen hatte zu diesem Zeitpunkt ca. 7.000 Einwohner (Ende 2017 waren es 13.024 Einwohner).
Fröttstädt - Friedrichroda Fröttstädt Friedrichroda 323,4
Bilder Waltershausen
Bahnhof um 1910
Luftaufnahme
Bahnhof von 2007
Bahnhof um 1910
Bahnstation Waltershausen Bahnstation Waltershausen ahnbauten mehr zum Thema hier  B
nach oben  > nach oben  > nach oben  >